Gazprom steigt in deutschen Strommarkt ein

Datum: 15.11.2011
Dafür übernimmt der russische Energiekonzern über seine in London ansässige Tochter Gazprom Marketing & Trading Teile des hessischen Strom- und Telekommunikationsanbieters Envacom Service. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Als Verkäufer tritt Firmengründer Tillmann Raith auf. Der trennt sich nun zwar von seiner Energiesparte, behält aber das Geschäft mit Telefon- und Internetverbindungen, das künftig als eigenständiges Unternehmen arbeiten wird.

Der von den Russen gekaufte Teil soll unter dem Dach von Gazprom Energy Deutschland als Gazprom Marketing and Trading Retail Germania GmbH firmieren. Aufgabengebiet ist weiterhin auch die Betreuung der rund 100.000 Strom-Endkunden von Envacom. Ziel ist zudem der Ausbau des Bereichs für gewerbliche Kunden. Gas wird aber nach wie vor nicht angeboten.
Quelle: wirtschaftsblatt.at vom 14.11.11