GDF Suez-Tochter kauft Energiedienstleister

Datum: 01.11.2010
Der Kölner Gebäudeausrüster und Facility Management-Anbieter Cofely hat den Energiedienstleister Proenergy Contracting aus Bochum erworben. Allerdings müssen die zuständigen Behörden den Deal noch absegnen. Über den Kaufpreis vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen.

Proenergy befand sich bislang im Besitz von Mabanaft, einer Handelstochter von Marquard & Bahls, die im internationalen Mineralöl- und Energiegeschäft tätig sind. Proenergy finanziert, plant, baut und betreibt Energieanlagen und offeriert individuell zugeschnittene Energiekonzepte für Industrie- und Gewerbekunden, Krankenhäuser und Wohnimmobilien. Derzeit gehören rund 3.400 Energieerzeugungsanlagen in Deutschland, Österreich, Rumänien und Ungarn zum Unternehmen, das zuletzt einen Jahresumsatz von 60 Millionen Euro erzielte.

Cofely ist eine Tochtergesellschaft des französischen Mischkonzerns Suez, und in den vier Geschäftsfeldern Anlagentechnik, Facility Services, Kältetechnik und Energy Services aktiv. Letzteres soll mit der Akquisition von Proenergy ausgebaut werden. Cofely erreichte im letzten Jahr mit 1.600 Beschäftigten einen Umsatz von 400 Millionen Euro.
Quelle: koeln-nachrichten.de vom 30.10.10