Getriebehersteller Jahnel-Kestermann geht nach Südkorea

Datum: 15.04.2008
Die Starnberger Beteiligungsgesellschaft Arques Industries hat den Getriebehersteller Jahnel-Kestermann an das südkoreanische Unternehmen PSM verkauft.

Arques hatte Jahnel-Kestermann im April 2005 für einen symbolischen Preis übernommen und damals eine mögliche Insolvenz des Unternehmens abgewendet. Nun erzielt Arques zwischen 20 und 21 Millionen Euro.

Das Traditionsunternehmen Jahnel-Kestermann beliefert Kunden unter anderem aus den Bereichen Windenergie, Schifffahrt sowie aus der Zucker- und Schokoladenindustrie mit Spezial- und Seriengetrieben.

Das börsennotierte koreanische Unternehmen PSM aus Busan ist im Bereich der Metallverarbeitung tätig und ein langjähriger Zulieferer des Bochumer Getriebeherstellers.
Quelle: Pressemeldung