Grünes Licht für Hypo Real Estate

Datum: 25.09.2007
Die Münchner Hypo Real Estate Holding AG ist auf dem Weg, die irische Depfa Bank zu 100 Prozent zu übernehmen, einen großen Schritt weiter gekommen. Auf der vom irischen High Court einberufenen Hauptversammlung haben insgesamt 98 Prozent des vertretenen Grundkapitals der geplanten Übernahme zugestimmt. Erforderlich waren nur 75 Prozent. Im nächsten Schritt muss die Übernahme vom Dubliner High Court genehmigt werden. Dies soll voraussichtlich am 02.Oktober 2007 geschehen.

Die Depfa-Aktionäre erhalten für jede ihrer Aktien 0,189 Hypo-Real-Estate-Aktien und eine Barzahlung von 6,80 Euro aus einer Kapitalerhöhung.

Durch den Zusammenschluss entsteht die viertgrößte deutsche Privat-Bank mit einer gemeinsamen Bilanzsumme von 385 Milliarden Euro. Der Vorsteuergewinn der fusionierten Institute liegt bei 1,22 Milliarden Euro.
Quelle: Pressemeldungen, Hypo Real Estate