Großbäckerei Siebrecht mit Finanzproblemen

Datum: 06.05.2013
Die Großbäckerei Siebrecht hat für zwei ihrer drei großen Produktionsstätten einen Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind die Standorte Brakel in Ostwestfalen und Erfurt. Ausgenommen ist die Niederlassung in Bremen. Das Insolvenzverfahrens soll in Eigenverwaltung durchgezogen werden. Die notwendigen Restrukturierungen werden vermutlich nicht ohne Entlassungen und Schließungen von einigen der bundesweit 240 Verkaufsgeschäfte abgehen.

Als Grund nannte Siebrecht sinkende Umsätze bei steigenden Rohstoffkosten sowie den sich verschärfenden Wettbewerb mit Discountern. In Brakel werden die Backwaren für die Filialen in Westfalen und Südniedersachsen hergestellt. Die Erfurter Vertretung ist für die Versorgung der Läden in Sachsen, Thüringen und im südlichen Sachsen-Anhalt zuständig. Zunächst wird der Betrieb ohne Einschränkungen fortgeführt.

Quelle: welt.de vom 3.5.13