Hannover Finanz investiert wieder

Datum: 23.05.2008
Nach der Finanzierung von Fielmann ist diesmal ein Unternehmen aus der Holzwirtschaft an der Reihe. Die Hannover Finanz GmbH übernimmt 90 Prozent der Anteile an der Holz-Her Reich Spezialmaschinen GmbH, einem Hersteller von hochwertigen Maschinen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk. Über die finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Sollten die Kartellbehörden den Deal wie erwartet genehmigen, gilt die Vereinbarung rückwirkend zum 1. Januar 2008.

Beide bisherigen Gesellschafter, Wulf Reich, der mit zwei Dritteln bislang Mehrheitseigentümer war und der Firma 34 Jahre vorstand, sowie die BWK, ziehen sich komplett zurück. Die übrigen zehn Prozent der Anteile gehen an die beiden bisherigen Geschäftsführer Wolfgang Augsten und Rudolf Vogl, die das Unternehmen auch zukünftig führen sollen.

An der Struktur bei Holz-Her Reich soll nichts verändert werden. Am Stammsitz im österreichischen Voitsberg soll weiterhin die Produktion laufen, während Entwicklung, Vertrieb und Controlling vom Standort im schwäbischen Nürtingen aus geleistet werden. Darüber hinaus werden Vertriebsniederlassungen in den USA, in Kanada, Frankreich, Spanien, Italien, Singapur und in der Schweiz unterhalten. Etwa 600 Mitarbeiter erzielten 2007 einen konsolidierten Jahresumsatz von 111 Millionen Euro.

Die Hannover Finanz Gruppe ist ein hauptsächlich im deutschsprachigen Raum tätiger Finanzinvestor ohne vorgefassten Branchenfokus. Momentan hält sie Beteiligungen an rund 50 mittelständischen Unternehmen, die mehrheitlich durch Management Buy Outs oder Expansionsfinanzierungen eingeleitet wurden.

Quelle: Pressemitteilung Hannover Finanz vom 8.5.08