HappyDigits zu Karstadt

Datum: 19.01.2009
Eines der größten Bonusprogramme in Deutschland meldet einen Wechsel in der Besitzstruktur ihrer Betreibergesellschaft CAP Customer Advantage Program. Die deutsche Telekom tritt ihre 51 Prozent an den Karstadt-Mutterkonzern Arcandor ab, der damit hundert Prozent der Anteile besitzt. Über den Preis gab es keine Angaben. Er soll nach Schätzungen von Marktkreisen im einstelligen Millionenbereich liegen. Die Zustimmung des Kartellamts steht allerdings noch aus. Die Telekom gab als Grund für den Verkauf die zukünftig verstärkte Konzentration auf ihr Kerngeschäft an.

Happy Digits ist mit knapp 24 Millionen Teilnehmern nach Payback das größte deutsche Bonusprogramm. Über Konsumleistungen wie Einkaufen oder übers Telefonieren können dabei Punkte bei teilnehmenden Geschäften erworben werden, die dann abhängig von der gesammelten Punktzahl in Prämien wie Pflegeprodukte, Handylogos oder Hotelgutscheine eingetauscht werden können.
Digit-Punkte gibt es unter anderem bei Karstadt, Hertie, Neckermann und Quelle, bei T-Home, Sixt, Yello Strom und Tengelmann.
Quelle: Reuters Deutschland vom 16.1.09