Hasso Plattner übernimmt Uwe Braun ganz

Datum: 11.01.2008
SAP Gründer Hasso Plattner rettet die Uwe Braun GmbH vor der drohenden Insolvenz. Durch mehrere Liquiditätshilfen und Aufstockung der bisherigen Beteiligung von 25,1 Prozent auf 100 Prozent kann das Unternehmen weiter arbeiten.

Die Uwe Braun GmbH bietet optische Systeme zur digitalen Qualitätsbeurteilung von Produkten in der Industrie an. Das Unternehmen beschäftigt in Lenzen (Prignitz) und Potsdam mehr als 30 Mitarbeiter.

Ende des Jahres will das Unternehmen in Potsdam eine "Denkfabrik" mit angeschlossener Produktion eröffnen. Die voraussichtliche Investitionssumme beträgt 37,5 Millionen Euro. Vermutlich hat diese überaus hohe Investition zu den finanziellen Problemen der Uwe Braun GmbH beigetragen.

Unternehmensgründer Uwe Peter Braun ist Mitglied in der Gesellschaft für Forschung, Wirtschaft und Wissenschaft (GFWW) und Präsident des Landessenats Brandenburg, sowie des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft.
Quelle: Hamburger Abendblatt, Homepage