Haufe-Lexware schluckt Hammonia Verlag

Datum: 19.08.2010
Der Hammonia Verlag aus Hamburg gehrt mit sofortiger Wirkung in das Eigentum des Freiburger Fachverlages Haufe-Lexware GmbH & Co. KG über. Dies gaben beide Häuser in Pressemitteilungen bekannt. Alle Anteile werden von den bisherigen Eigentümern, dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen sowie elf Regionalverbänden der Wohnungswirtschaf verkauft.

Der Standort Hamburg bleibt erhalten, genauso wie die Geschäftsbereiche des Hammonia Verlages, die fortgeführt werden sollen. Zeitschriften, das Buchgeschäft, das Buchhandelsgeschäft, das Formulargeschäft und das Agenturgeschäft mit den großen Mieterzeitschriften gibt es weiter in der bisherigen Form. Lediglich das Angebot für die Unternehmen der Wohnungswirtschaft soll um elektronische Produkte erweitert werden.

Carsten Thies, Geschäftsführer von Haufe-Lexware, begrüßte die Übernahme von Hammonia, da das Immobilienportfolio von Haufe nun ideal ergänzt würde. Das Freiburger Unternehmen hat sich als Fachverlag für Online-Datenbanken, Software und Loseblattsammlungen zu Themen aus Wirtschaft, Recht und Steuern etabliert. Der Hammonia Verlag ist ein Fachverlag der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, der auch eine Versandbuchhandlung betreibt. Das Unternehmen ist seit 1946 aktiv und publiziert pro Jahr unter anderem über eine Million Mieterzeitschriften
Quelle: PM Hammonia Verlag