Heilbronn Maschinenbau gerettet

Datum: 08.08.2008
Die 60 verbliebenen Mitarbeiter der Heilbronn Maschinenbau GmbH & Co. können aufatmen. Das insolvente Traditionsunternehmen, das seit 1854 im Maschinenbau tätig ist, wurde an die polnische Hydrapres SA verkauft. Die hat dafür extra eine deutsche Tochterfirma gegründet und übernimmt den Geschäftsbetrieb und die Immobilie. Der Kaufpreis liegt bei 4,1 Millionen Euro, die sofort an die Gläubiger weitergereicht werden.

Heilbronn Maschinenbau bietet ein breites Spektrum an Technik für die Blechbearbeitung und hat einen Schwerpunkt auf der Fertigung von Pressen für die Automobilindustrie. Mit der Übernahme erweitert Hydrapres sein Portfolio um mechanische Pressen. Bislang hatten die Polen ihren Fokus auf die Herstellung von hydraulischen Pressen für die plastische Metallbearbeitung gelegt.
Quelle: Heilbronner Stimme, August 08 unter stimme.de