Holz-Her kann weitermachen

Datum: 13.04.2010
Holz-Her Reich Spezialmaschinen hat mit Wirkung zum 1. April eine neue Muttergesellschaft. Das insolvente Traditionsunternehmen aus Nürtingen bei Stuttgart agiert künftig unter dem Dach der Weinig AG . Wieviel der Spezialist für Holzbearbeitungsmaschinen aus Tauberbischofsheim dafür gezahlt hat, wurde nicht bekanntgegeben.

Der Deal umfasst die beiden Hauptgesellschaften von Holz-Her in Deutschland und Österreich sowie mehrere Vertriebsfirmen in den USA und in Kanada. Weinig hatte vor allem wegen der großen Kompetenzen von Holz-Her im CNC-Bereich schon seit Monaten Interesse an einer Übernahme signalisiert. Dem Kauf gingen längere Verhandlungen voraus.

Holz-Her soll als eigenständiger Markenname bestehen bleiben und sich auf die Segmente CNC, Druckbalkensägen, vertikale Plattensägen und Kantenanleimmaschinen konzentrieren. Mit dem neuen Mutterkonzern im Rücken wird zudem die internationale Marktpräsenz von Holz-Her gestärkt.
Quelle: Pressemitteilung der Weinig AG März/April 2010