HTI kauft gesamte Teysohn-Group

Datum: 07.01.2008
Die österreichische Beteiligungsholding HTI High Tech Industries hat die Unternehmensgruppe Theysohn mit Stammsitz im österreichischen Korneuburg zu 100 Prozent von den bisherigen Gesellschaftern Rudolf Zahradnik und Siegfried Topf übernommen. Theyson wird mit allem drum und dran voll in die die neue Segmentholding für den Bereich Maschinenbau, die HTE High Tech Engineering GmbH, integriert.

Theysohn entwickelt, vertreibt und produziert Extrusionsanlagen zur Erzeugung von Rohren, Profilen und Platten aus Kunststoff und gilt als einer der weltweit führenden Hersteller von High-Performance Kunststoff-Verarbeitungsanlagen. Für 2008 wird ein Jahresumsatz von etwa 40 Millionen Euro erwartet, das gute Ergebnis von 2007 mit einem Umsatz von etwa 56 Millionen Euro resultierte aus einem chinesischen Großauftrag und wird schwer zu toppen sein.
Die Theysohn-Holding GmbH setzt sich zusammen aus
- der Theysohn Extrusionstechnik GmbH in Korneuburg
- der Werkzeugbau-Tochterfirma Topf Kunststofftechnik GmbH (Kirchberg)und
- der Theysohn Extruder Komponenten Salzgitter GmbH in Salzgitter.
Außerdem gehören noch Vertriebsgesellschaften in den USA, Russland und Indien sowie ein Vertriebsbüro in China zur Gruppe.

Neben erfreulichen Synergien im Werkzeugbau erlangt die HTI-Gruppe mit der Übernahme einen entscheidenden Kompetenz-Vorteil gegenüber einem Großteil ihrer Wettbewerber. Denn mit der neu erworbenen Extrusionstechnik und der eigenen Spritzguss-Technik verfügt die Holding nun über beide Haupttechnologien in der Kunststoffverarbeitung und kann gesamte Anlagen "schlüsselfertig" liefern.
Quelle: plastiker