IK Investment steigt bei Hauspflege-Dienstleister GHD ein

Datum: 15.09.2010
Die in Ahrensburg bei Hamburg ansässige GHD GesundHeits GmbH Deutschland wird mehrheitlich von IK Investment Partners, vormals Industri Kapital, übernommen. Darauf haben sich die Skandinavier mit dem bisherigen Haupteigentümer Barclays Private Equity geeinigt. Zwar vereinbarten beide Seiten Stillschweigen über den Kaufpreis. Nach Informationen des Hamburger Abendblatts soll er bei rund 320 Millionen Euro liegen.

Allerdings könnte das Bundeskartellamt den Deal noch verhindern, denn eine Entscheidung dazu steht bislang noch aus. GHD beschäftigt bei knapp 300 Millionen Euro Jahresumsatz gut 1.500 Mitarbeiter. Das 1992 gegründete Unternehmen bietet in Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken Dienstleistungen in der häuslichen Therapie und Rehabilitation an.

Firmengründer und Geschäftsführer Andreas Rudolph, zudem auch Präsident des Handball-Bundesligavereins HSV, bleibt im Besitz einer nennenswerten Minderheitsbeteiligung, was aber nicht weiter präzisiert wurde. Barclays war vor drei Jahren bei GHD eingestiegen und hatte für einen deutlichen Anstieg der Erlöse gesorgt.
Quelle: abendblatt.de vom 15.9.10