Imago TV bekommt neue Eigentümer

Datum: 02.10.2008
Die Britische Vereinigung von kommerziellen Sendern ITV hat über ihre deutsche Tochtergesellschaft Granada auf dem deutschen Markt zugekauft. In einem ersten Schritt wurden 51,2 Prozent der Anteile an der Imago TV Film- und Fernsehproduktion GmbH übernommen. Auf die übrigen 48,8 Prozent besteht eine Option. Verkäufer sind die Gründer Andrea Schönhuber-Majewski und Fabian Sabo, die ihren Job als Geschäftsführer behalten.

Der Deal kostet ITV 2 Millionen Euro, die in Abhängigkeit von der künftigen Gewinnentwicklung bis 2010 noch einmal um 3,7 Millionen Euro aufgestockt werden. Imago TV produziert für alle öffentlich-rechtlichen und privaten deutschen Sendeanstalten Reportagen, DokuSoaps und Dokumentationen sowie Magazinbeiträge. Zu den aktuell bekanntesten gehören das RTL-Format "Die Ausreißer - Der Weg zurück" und das umstrittene für RTL II produzierte "Willkommen in der Nachbarschaft".

ITV erhält darüber hinaus die Exklusivrechte für die internationale Nutzung und den Vertrieb der Produktionen von Imago. Nach Aussagen der britischen Unternehmensleitung ist der Kauf ein Schritt hin zum strategischen Ziel, in den internationalen Schlüsselmärkten bei Produktion, Formatentwicklung und Vertrieb zu wachsen.
Quelle: Medienmagazin dwdl.de vom 1.10.08