Industriekonzern Eaton übernimmt Micro Innovation

Datum: 03.09.2009
Die US-amerikanische Eaton Corporation hat sämtliche Anteile an der Schweizer Micro Innovation Holding AG übernommen. Seit 2008 besaß Eaton bereits 50 Prozent an dem St. Gallener Unternehmen, die durch die Akquisition der Moeller Gruppe an den Konzern aus Cleveland fielen. Die finanziellen Rahmenbedingungen wurden nicht bekanntgegeben.

Micro Innovation ist auf die Fertigung von Mensch-Machine-Interfaces (HMI´s, HMI-PLC´s) sowie auf speicherprogrammierbare Steuerungen und E/A- Baugruppen ausgerichtet. Im letzten Jahr konnten die Schweizer mit 80 Beschäftigten einen Umsatz von etwa 33 Millionen US-Dollar einfahren.

Ungleich mehr Umsatz erzielte die Eaton Gruppe im gleichen Zeitraum, nämlich 15,4 Milliarden US-Dollar. Dazu waren allerdings auch rund 70.000 Mitarbeiter nötig, die Antriebssysteme für Industrie- und Mobilhydraulik, elektrische Systeme für sichere Stromversorgung, Tank-, Hydraulik- und Pneumatik-Systeme für die Luftfahrtindustrie sowie Antriebssysteme für PKW und Nutzfahrzeuge herstellen.
Quelle: computer-automation.de vom 3.9.09