Insolvenz bei Fluggesellschaft OLT

Datum: 29.01.2013
Bei der OLT wurden für gestern alle 38 Flüge gestrichen. Und im Laufe des Tages stellte sie dann auch noch einen Antrag auf Insolvenz. Betroffen sind 500 Mitarbeiter, davon 200 in Bremen. Wie es weiter gehen soll, steht in den Sternen. Zumindest gab es dazu noch keine konkreten Angaben. Die Fluggesellschaft war Ende des letzten Jahres in Schwierigkeiten geraten, weil zwei Großaufträge zurückgezogen wurden.

Zwar erarbeitete man bereits ein Sanierungskonzept. Das lehnte aber der Mutterkonzern, die niederländische Investmentfirma Panta Holdings, ab. Die OLT, die Ostfriesische Lufttransport GmbH sitzt in Bremen und fliegt mit 15 Maschinen die Airports Bremen, Münster/Osnabrück, Saarbrücken, Karlsruhe/Baden-Baden und Dresden an. Ob gebuchte Flüge, die jetzt ausgefallen sind, erstattet werden, ist noch nicht klar.
Quelle: radiobremen.de vom 29.1.13