Insolvenz bei Großbäckerei Westermann

Datum: 27.10.2011
Die PBE Produktionsgesellschaft für Bäckereierzeugnisse mbH aus Bergkamen ist pleite. Die dahinterstehende Großbäckerei Westermann stellte am Amtsgericht Dortmund einen Antrag auf Insolvenz. Betroffen sind 85 am Stammsitz in Verwaltung und Produktion Beschäftigte sowie knapp 200 Mitarbeiter in den 33 Filialen des Unternehmens.

Die Gründe für die Pleite sind zum einen zurückgegangene Einnahmen in den Sommermonaten, die jetzt anstehende Zahlungen schwierig machen. Zumal es wohl auch Probleme mit früher getroffenen Kreditzusagen von Banken gibt. Zum anderen verschärft sich der Konkurrenzdruck durch Discounter immer mehr. Auch deshalb kommen schon seit längerem einige der 33 Verkaufsgeschäfte nicht aus den roten Zahlen heraus.

Da sich die bedrohliche Situation abzeichnete, traf Westermann insofern Vorsorge, als dass der Firmenname in PBE geändert wurde um den Namen Westermann zu schützen. Angedacht ist nun, das Unternehmen in einem Insolvenz-Planverfahren neu aufzustellen. Der Betrieb in den Filialen soll wie bisher weiterlaufen.
Quelle: wa.de vom 26.10.11