Karstadt verkauft WOM an jpc

Datum: 20.05.2009
Nachdem jüngst über einen Verkauf der Karstadt-Warenhäuser an Metro spekuliert wurde, stehen dem Essener Handelsunternehmen schon wieder neue Veränderungen ins Haus. Der Medienhändler jpc-schallplatten Versandhandelsgesellschaft aus Georgsmarienhütte bei Osnabrück übernimmt von Karstadt die Marke "World of Music" (WOM). Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Damit hat Karstadt seine Anküdigung vom Ende des vergangenen Jahres umgesetzt, nach der dem Kerngeschäft die volle Konzentration gilt und Randbereiche wie eben WOM abgestoßen werden sollten. Die Musikmarke gehörte seit 1994 zur Arcandor-Tochter, die große Pläne mit dieser schmiedeten. Deren Umsetzung fand allerdings nur bedingt statt. 2004 wurden mit WOM Media Network - der Gründung eines Musikshops im Internet - noch einmal große Geschütze aufgefahren. Ansonsten ging es mit WOM eher bergab. Die meisten der ehemals 18 Filialen existieren inzwischen nicht mehr.

Bei jpc plant man eine Fortführung von WOM als eigenständige Vertriebslinie im Online-Handel. Was mit dem Musikmagazin von WOM, das in einer Auflage von mehr als 200.000 Exemplaren in den WOM- und Karstadt-Filialen kostenlos vertrieben wurde, passiert, ist noch nicht entschieden. Derzeit werden verschiedene Optionen geprüft. Jpc konnte 2008 mit 119 Mitarbeitern einen Umsatz von 40 Millionen Euro einfahren.
Quelle: Presseinformation von jpc vom 19.5.09