Kerngeschäft der Solarfirma Systaic geht an Centrotec

Datum: 19.04.2011
Die Sauerländer Centrotec Sustainable AG baut ihr Portfolio aus und will künftig im Energiedach-Geschäft ganz weit vorne mitspielen. Dafür sichert sie sich die Solarfirma Systaic inklusive aller Patente. Bei Systaic stehen Energiedächer im Mittelpunkt der Tätigkeit. Allerdings zuletzt nur sehr eingeschränkt, da sich die Düsseldorfer Firma seit Dezember letzten Jahres in der Insolvenz befindet.

Zum Kaufpreis gibt es keine genauen Angaben. Er ist aber nach Aussage von Centrotec auf Grund der Zwangslage bei Systaic sehr gering. Zwar konnte die 2004 gegründete Systaic verschiedene Design- und Architekturauszeichnungen für ihre energieoptimierte Indachlösung einheimsen. Aber auch die bewahrten das Unternehmen in der Finanzkrise nicht vor einem massiven Umsatzrückgang. Ausgelöst auch durch den fast kompletten Zusammenbruch des Geschäfts mit Solarparks.

Centrotec konzentriert sich auf energieeffiziente Gebäudetechnik. Das in Brilon im Hochsauerland ansässige Unternehmen erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 480 Millionen Euro und ist inzwischen in mehr als 50 Ländern präsent. Mit der Akquisition von Systaic will die börsennotierte Centrotec zu einem der europäischen Top-Anbieter von integrierten Photovoltaik- und Solarthermie-Dächern werden.
Quelle: handelsblatt.com vom 18.4.11