Kühne & Nagel auf Einkaufstour

Datum: 12.11.2007
Der Logistikkonzern Kühne & Nagel kauft gleich zwei Firmen auf einmal:

1. Übernahme:
Das Mainzer Unternehmen G.L. Kayser Spediteur seit 1787 GmbH & Co. KG. Das Familienunternehmen G.L. Kayser ist nach eigener Aussage eines des führenden Logistikunternehmen der Rhein-Main-Region mit einem Umsatz von 120 Millionen Euro und 700 Mitarbeitern. Jobs sollen bei Kayser nicht abgebaut werden.


2. Übernahme
Die Cordes & Simon Gruppe mit Sitz Hagen. Die 1934 gegründete Cordes & Simon beschäftigt 550 Mitarbeiter, die einen Umsatz von 100 Millionen Euro erwirtschaften. Neben dem Hauptsitz in Hagen besitzt die Gesellschaft weitere Niederlassungen in Wilnsdorf, Freiberg (bei Stuttgart) und Villingen-Schwenningen.

In beiden Fällen wurde über die Kaufpreise Stillschweigen bewahrt.
Quelle: Wiesbadener Tagesblatt