Kloiber sichert sich die Mehrheit an Cinemaxx

Datum: 13.08.2009
Veränderte Besitzverhältnisse bei der Kinokette Cinemaxx. Die Tele-München-Gruppe des Medienunternehmers Herbert Kloiber ist mit nun 69 Prozent der Anteile neuer Mehrheitsgesellschafter. Dafür wurden von der H+Z Beteiligungsgesellschaft für eine nicht genannte Summe 19 Prozent der Aktien erworben.

Cinemaxx ist Deutschlands größtes Filmtheater-Unternehmen. Es betreibt in 33 Städten 39 zumeist Multiplex-Kinos. Im letzten Jahr erwirtschaftete es trotz eines Umsatzes von 168 Millionen Euro einen Verlust von gut 5 Millionen Euro. Der neue Besitzer Kloiber sieht aber eine positive Entwicklung des bundesweiten Kinomarktes und rechnet deshalb für dieses Jahr mit schwarzen Zahlen.

Herbert Kloiber hat unter dem Dach der Tele-München eine ganze Reihe von Medienunternehmen angesammelt. Von der Filmproduktion über den Rechteerwerb von großen ausländischen Produktionen bis zum Vertrieb decken sie alle wichtigen Bereiche ab. Die beiden Fernsehsender Tele 5 und der österreichische ATV gehören ihm komplett. An RTL 2 hält er eine Beteiligung.
Quelle: Financial Times Deutschland-online vom 12.8.09