Maersk verkauft seine Blue-Star-Flotte

Datum: 23.06.2009
Der dänische Schifffahrtsgigant Maersk hat sich von seiner Blue-Star-Flotte getrennt. Für einen nicht genannten Preis wird sie von der traditionsreichen Hamburger Reederei Komrowski übernommen. Durch langfristig laufende Charterverträge mit Maersk ist deren Auslastung auf absehbare Zeit sichergestellt.

Zu Blue-Star gehören 34 Containerschiffe. Zudem werden gerade vier Feederschiffe und sechs Massengutfrachter gebaut, die zum größeren Teil bereits jetzt langfristig verchartert sind. Komrowski betreut derzeit 28 Feeder-, Container- und Schwergutschiffe sowie Massengutfrachter. Mit den neuen Schiffen beläuft sich die Gesamtkapazität auf rund 190.000 TEU.
Quelle: newsticker.welt.de vom 22.6.09