MAERZ-Gautschi Industrieofenanlagen Teilverkauf

Datum: 15.01.2008
Die Andritz AG will Teile der deutschen MAERZ-Gautschi Industrieofenanlagen GmbH übernehmen. Verkäufer ist die Hochtemperatur Engineering GmbH. Es geht dabei um den Bereich Stahl und Kupfer mit 40 Mitarbeitern und einem Umsatz von 50 Millionen Euro.

MAERZ-Gautschi ist einer der führenden Lieferanten von Engineering, Know-How und Verfahrenstechnik für die Eisen-, Aluminium- und Kupferindustrie im Schmelz- und Wärmebehandlungssektor. Das Unternehmen übernimmt die Projektierung, Konstruktion, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Industrieöfen und deren Nebeneinrichtungen.

HTE wiederum gehört der Deutsche Beteiligungs AG, die zusammen mit dem Management im Juni 2002 das Engineering-Geschäft der RHI AG, dem österreichischen Weltmarktführer für Feuerfest-Produkte, erworben hat.

Die Andritz AG ist ein österreichischer Anlagenbaukonzern mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist sie nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz.
Quelle: Bundeswettbewerbsbehörde