MAN neuer Mehrheitsgesellschafter bei Euro-Leasing

Datum: 07.12.2009
Der Nutzfahrzeughersteller MAN übernimmt die Mehrheit bei Euro-Leasing. Die Firma aus Sittensen, zwischen Hamburg und Bremen gelegen, ist auf die Vermietung von Lkw spezialisiert. MAN besitzt schon seit knapp zwei Jahren eine Beteiligung an Euro-Leasing, die aber durch eine Kapitalerhöhung von 25,1 Prozent auf 16 Prozent zurückging.

Nun kommen noch einmal knapp 33,4 Prozent hinzu, womit die 50 Prozent Marke überschritten wäre. Allerdings muss das Kartellamt noch grünes Licht geben. Zum gezahlten Preis wurden keine Angaben gemacht. Beide Firmen arbeiten bereits zusammen und starteten in diesem Frühjahr eine gemeinsame Vermiet- und Serviceoffensive.

Euro-Leasing disponiert derzeit mehr als 3.000 Zugmaschinen sowie etwa 8.000 Sattelauflieger, Anhänger und Spezialfahrzeuge. Das 1997 gegründete Unternehmen verfügt über 15 Niederlassungen in der Bundesrepublik und zwei Tochtergesellschaften im Ausland. Im letzten Jahr lag der Umsatz bei rund 160 Millionen Euro.

MAN ist europaweit im Transport-Related Engineering tätig und bietet seinen Kunden Lkw, Busse, Dieselmotoren sowie Turbomaschinen an. Etwa 49.500 Mitarbeiter konnten 2008 circa 14,9 Milliarden umsetzen.
Quelle: Reuters Deutschland vom 4.12.09