Maschinenbauer Eder in finanziellen Schwierigkeiten

Datum: 28.10.2010
Die Franz Eder Thaldorf Maschinenbau KG musste am Amtsgericht Regensburg die Einleitung eines Insolvenzverfahrens beantragen. Der niederbayerische Maschinenbauer plagt sich mit akuten Liquiditätsproblemen, die aus der schlechten Marktsituation der letzten beiden Jahre resultieren. Bereits seit März 2009 war Kurzarbeit angesagt.

Betroffen sind die 130 Mitarbeiter des Unternehmens im Kelheimer Stadtteil Thaldorf. Allerdings macht der Vorsitzende des Betriebsrats Kevin Deehan seinen Kollegen Mut. Denn trotz der aktuell schwierigen Lage seien die Auftragsbücher der Firma, die im Maschinen-, Apparate- und Stahlbau tätig ist, voll.

Nicht betroffen von der Insolvenz sind die rund 140 Beschäftigten der Tochtergesellschaft im tschechischen Tachov. Zusammen haben die beiden Fertigungsstätten im letzten Jahr einen Umsatz von etwa 25 Millionen Euro erzielt.
Quelle: mittelbayerische.de vom 27.10.10