Maschinenfabrik Lohmann geht an Krone

Datum: 03.12.2010
Die insolvente Hermann Lohmann Maschinenfabrik e.K aus dem münsterländischen Ennigerloh hat einen neuen Besitzer. Den Landmaschinen- und Trailerhersteller Krone. Allerdings müssen der Gläubigerausschusses und die Landwirtschaftskammer dem Geschäft noch zustimmen. Wieviel das Emsländer Unternehmen für Lohmann bezahlt, wurde nicht bekanntgegeben.

Der Landmaschinenzulieferer war in einer ohnehin schon schwierigen Phase 2009 durch den plötzlichen Tod des Firmeninhabers in massive finanzielle Schwierigkeiten geraten, die im August diesen Jahres in einem Insolvenzantrag mündeten. Zu diesem Zeitpunkt waren 149 Mitarbeiter bei Lohmann beschäftigt.

Immerhin 125 werden jetzt in der neu gegründeten Lohmann Systemtechnik GmbH ihren Job behalten. In Ennigerloh ist man auf die Entwicklung und Produktion von einbaufertigen Komponenten beispielsweise für Rundballenpressen oder Ladewagen spezialisiert. Krone sichert sich durch den Kauf einen seiner wichtigen Zulieferer, mit dem seit Jahrzehnten zusammengearbeitet wird. Mittelfristig sollen die Lohmann-Erben wieder am Unternehmen beteiligt werden.
Quelle: ahlener-zeitung.de vom 2.12.10