MBB Industries steigt bei DTS Systeme ein

Datum: 26.06.2008
Die Beteiligungsgesellschaft MBB Industries AG hat 80 Prozent der Anteile an der DTS Systeme GmbH übernommen. Die verbleibenden Anteile werden von den Geschäftsführern Kai Mallmann und Ulrich Möller gehalten, die zusammen mit dem übrigen Management und der DTS-Gruppe als Verkäufer auftraten. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

DTS Systeme bietet Dienstleistungen für die Optimierung von IT-Infrastrukturen an. Die Schwerpunkte liegen dabei auf IT-Security, Storage, Virtualisierung und Datacenter. Das 1983 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Herford und verfügt über Niederlassungen in Bremen und Bochum. 75 Beschäftigte konnten im letzten Jahr einen Umsatz von gut 19 Millionen Euro erzielen.

Für MBB liegen die Vorteile der Akquisition nach eigenen Angaben darin, dass DTS nur wenige Konkurrenten auf einem expandierenden Markt hat und zusätzlich über ein Geschäftsmodell verfügt, das gut übertragbar und damit geeignet für schnelles Wachstum ist.

MBB ist eine Private-Equity Gesellschaft mit Schwerpunkt auf der Beteiligung an mittelständischen Industrieunternehmen. Meist vollzieht sich der Einstieg bei diesen durch eine ungelöste Nachfolgefrage, Finanzierungs- oder Ertragsprobleme sowie Teilveräußerungsabsichten von Bereichen, die nicht mehr zum Kerngeschäft zählen. Die Umsatze bei MBB betrugen im Jahr 2007 rund 113,6 Millionen Euro bei einem Überschuss von 13,6 Millionen Euro. Für 2008 liegen die Umsatzerwartungen bei über 200 Millionen Euro.
Quelle: Pressemitteilung von Edicto vom 26.6.08