Möller: Dritter Gesellschafter in 2 Jahren

Datum: 20.12.2007
Der britische Private-Equity-Investor Doughty Hanson hat sein größtes deutsches Portfoliounternehmen, die Bonner Moeller Firmengruppe, an den US-Mischkonzern Eaton verkauft.

Der Kaufpreis beträgt 1,55 Milliarden Euro. Doughty Hanson hatte Möller erst im September 2005 für 1,1 Milliarden Euro vom Finanzinvestor Advent erworben.

Die Moeller Firmengruppe zählt zu den international führenden Anbietern von Komponenten für die Energieverteilung und Automatisierung. Für das Unternehmen arbeiten 8.800 Mitarbeiter. 2006 soll ein Umsatz von rund 1 Milliarde Euro und ein EBITDA in Höhe von 170 Millionen Euro erzielt werden.
Quelle: Pressemeldung Doughty Hanson