MLP übernimmt Ferri komplett

Datum: 31.10.2007
Der Finanzdienstleister MLP übernimmt den Vermögensverwalter Feri
zu 100 Prozent. MLP hielt seit September diesen Jahres bereits 56,6 Prozent der Anteile an Feri und übt nun die Option zum Erwerb
der restlichen knapp 44 Prozent an der Bad Homburger Firma aus.
Formell geht Feri aber erst 2011 vollständig in MLP-Besitz über.

Im September hatte MLP schon rund 64,4 Millionen Euro auf den Tisch gelegt. Dazu kommen jetzt noch einmal 47,7 Millionen Euro plus einer Prämie, die von der Entwicklung des Neugeschäfts abhängt, für die restlichen Anteile.

MLP will die Vermögensverwaltung zum zweiten Kernbereich neben Alters- und
Gesundheitsvorsorge ausbauen.

Die Feri-Gruppe berät sehr vermögende privatkunden und institutionelle Anleger bei stategischen Anlagekonzepten und deren Implementierung. Mit rund 180 Mitarbeitern verwaltet Feri Kundengelder von über acht Milliarden Euro und konnte im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 35 Millionen Euro verbuchen.

Das Assetvolumen beider Partner zusammen beträgt nach der Transaktion rund 10 Milliarden Euro.
Quelle: Pressemeldungen