Molkerei DMK will Eishersteller kaufen

Datum: 25.11.2011
Der große Molkereikonzern Deutsches Milchkontor (DMK), seinerzeit aus einer Fusion der Nordmilch und Humana hervorgegangen, will wieder ins Geschäft mit Speiseeis einsteigen. Ziel der Begierde ist der in Schwanewede-Brundorf bei Bremen produzierende Eishersteller Durigon Gelato. Dessen italienische Eisspezilitäten sorgten im letzten Jahr immerhin für einen Umsastz von 20 Millionen Euro. Auf Grund finanzieller Schwierigkeiten wird jedoch ein Käufer für das Unternehmen mit seinen 70 Mitarbeitern gesucht.

Die Verhandlungen mit der DMK laufen und könnten wohl bald zu einem Abschluss gebracht werden. Die DMK trennte sich erst 2005 von ihrer Eissparte Botterbloom in Strückhausen, die an R&R verkauft wurde. Zwar behielt die DMK zunächst eine Beteiligung. 2010 musste die Eisproduktion in Strückhausen aber komplett stillgelegt werden. Nun also der Wiedereinstieg, der laut Vorstand aber unter komplett anderen Vorzeichen abläuft. Auch wenn das in Strückhausen verständlicherweise anders gesehen wird.

Quelle: nwzonline.de vom 25.11.11