Moltex-Windeln bald mit neuem Besitzer

Datum: 26.07.2010
Bislang werden die Windeln von Moltex unter der Regie des belgischen Mutterkonzerns Ontex gefertigt. Ontex ist europaweit in der Herstellung von Hygieneartikeln aktiv und gehört wiederum der britischen Candover. Die ist als Private Equity Gesellschaft auf An- und Verkauf von Firmen spezialisiert und will sich nun bis Ende des Jahres von den 2003 erworbenen Belgiern trennen. Womit auch Moltex neue Eigentümer bekäme.

Die stammen aus den USA und legen rund 1,2 Milliarden Euro für den Deal auf den Tisch. Es handelt sich um den Finanzinvestor TGP sowie die Beteiligungssparte der Investmentbank Goldman Sachs. Entsprechende Verträge sind unterzeichnet. Allerdings steht die Transaktion noch unter aufschiebenden Bedingungen. Unter Finanzinvestoren ist dieses Geschäft das bisher größte europäische in diesem Jahr.
Quelle: Reuters Deutschland vom 16.7.10