MTH beteiligt sich an ostdeutschem Discounter

Datum: 05.11.2008
Die Pfennigpfeiffer Dako Warenhandels GmbH hat einen neuen Gesellschafter. Mit der Übernahme von 49 Prozent der Anteile steigt die österreichische MTH Handels-Holding GmbH bei der Discounterkette ein. Die Zustimmung der zuständigen Behörden steht noch aus. Über den Kaufpreis gab es bislang von keiner Seite eine Aussage.

Pfennigpfeiffer ist in Kesselsdorf bei Dresden ansässig und betreibt etwa 90 Eigen- und Franchise-Märkte. Im breiten Angebotsspektrum finden sich Zeitschriften, Bücher, Bürobedarf, Spielwaren, Computer, Elektrogeräte, Einrichtungsgegenstände und Haushaltswaren. Das 1993 gegründete Unternehmen erzielte 2006 mit rund 560 Mitarbeitern 75,4 Millionen Euro Umsatz. Den Großteil davon in Eigenmärkten.

MTH ist international tätig und fokussiert sein Engagement auf die Bereiche Handel und Industrie. Es bestehen bereits Beteiligungen an den großen österreichischen Handelsketten Libro, einem Anbieter von Papier- und Schreibwaren, Geschenk- und Unterhaltungsartikeln, sowie Pagro und eplus, die Büro-, Papier- und Schulbedarf verkaufen.
Quelle: www.wirtschaftsblatt.at vom 3.11.