Net AG verkauft zwei Tochterfirmen

Datum: 27.06.2008
Im Zuge der verstärkten Konzentration auf das Kerngeschäft trennt sich die Net AG von großen Teilen ihres Segments IT-Solutions. Es handelt sich um die
Stemmer GmbH und die SND GmbH, beide in Olching bei München ansässig, die bislang zu hundert Prozent über die Tochtergesellschaft Net Systems GmbH gehalten wurden. Käufer ist die British Telecommunications plc (BT). Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Zum Kaufpreis wollten sich die Beteiligten nicht äußern.

Stemmer bietet IT-Lösungen für die Bereiche IP-Communication, Datacenter, Business Software und Physical Security an. SND hingegen ist in der Betreuung graphischer Betriebe für die drei Felder Struktur, Netzwerk und Design tätig.

Die Net AG entwickelt und vertreibt Anwendersoftware sowie Freizeit- und Unterhaltungssoftware. Das Koblenzer Unternehmen betreibt Niederlassungen in Deutschland, Benelux, Österreich und Spanien und baut seine Marktpräsenz in Nord- und Südamerika sowie im übrigen Europa durch eine Stärkung seiner internationalen Vertriebsstruktur kontinuierlich weiter aus. Durch den Verkauf wird für das laufende Geschäftsjahr 2007/2008 ein konsolidiertes Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von wenigstens 8 Millionen Euro erwartet.
Quelle: Ad-hoc-Meldung der Net AG vom 26.6.08