Nordzucker steigt aus serbischem Joint Venture aus

Datum: 15.03.2010
Die Nordzucker Ag verkauft ihre Anteile am Joint Venture Sunoko. Beteiligungspartner Mk Commerce aus Serbien übernimmt die 51 Prozent. Nordzucker ist 2006 bei Sunoko eingestiegen. Niels Pörksen, Vorstandsmitglied bei Nordzucker, teilte als Grund für den Rückzug mit, dass die Rohstoffsituation unbefriedigend sei. Außerdem könne man keine positiven Entwicklungen bei der serbischen Beteiligung sehen.

Mitte Februar hatte das Unternehmen mit Sitz in Braunschweig bekannt gegeben, rund 300 Stellen streichen zu wollen und Einsparpotenziale auszuschöpfen. Mittelfristig sollen die Kosten demnach um 67 Millionen Euro gesenkt werden. Nordzucker ist einer der führenden Zuckerproduzenten in Europa. Weiteres Kerngeschäft ist die Herstellung von Bioethanol aus Rüben.
Quelle: dowjones.de und welt.de