Olbrich übernimmt Schreiner

Datum: 22.02.2008
Mit Wirkung zum 6.2.2008 arbeiten die rund fünfzig Mitarbeiter von Schreiner künftig für Olbrich.

Schreiner ist hauptsächlich in der Automobilzulieferindustrie tätig und fertigt seit rund sechzig Jahren im hessischen Breitscheid hochwertige Formen wie Press-, Spritzgieß- und Schäumwerkzeuge an. Deren Produktsortiment ergänzt einen der beiden Schwerpunkte von Olbrich, der auf Systemlösungen akustisch wirksamer Interieurteile für die Automobilbranche liegt.

Zweite Kernkompetenz von Olbrich ist die Produktion von Maschinen und Anlagen für bahnenförmige Produkte. Dazu zählen Tapeten, flexible Bodenbeläge, Folien und technische Textilien. Werkstätten mit insgesamt 700 Beschäftigten befinden sich in Bocholt und im tschechischen Holoubkov.

Olbrich ist eine Tochtergesellschaft der ebenfalls in Bocholt ansässigen Borgers AG, die den größten Teil ihres Umsatzes mit der Herstellung textiler Produkte für PKW und Nutzfahrzeuge erwirtschaftet.

Quelle: Pressemeldung