Online-Händler Redcoon wird von Media-Saturn übernommen

Datum: 31.03.2011
Die Elektrohandelskette Media-Saturn hat sich den Online-Versandhändler Redcoon gesichert. Damit zieht das mehrheitlich zum Handelsriesen Metro gehörende Unternehmen einen vorläufigen Schlussstrich unter den internen Streit um den Einstieg in das Internet-Geschäft. Denn der ist bislang nicht erfolgt. Zunächst wehrten sich die Geschäftsführer der Saturn- und Media Markt-Niederlassungen dagegen. Dann gab es technische Probleme.

Nun also Online Handel über Redcoon. Wieviel Europas größte Elektrohandelskette für das Aschaffenburger Unternehmen zahlen muss, ist bislang nicht bekannt gegeben worden. Redcoon bietet seinen Kunden Unterhaltungselektronik, Computer, Bücher sowie Haushalts- und Sportgeräte. Das Unternehmen wurde 2003 von einem ehemaligen Angestellten des Media-Saturn Konzerns gegründet und hat derzeit rund 3 Millionen Kunden in zehn europäischen Ländern. Der letztjährige Umsatz lag bei 354 Millionen Euro.

Media-Saturn beschäftigt etwa 70.000 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz der beiden Elektrofachhändler liegt aktuell bei 20,8 Milliarden Euro. In Deutschland gibt es rund 230 Media Märkte und 145 Saturn-Niederlassungen.
Quelle: ftd.de vom 30.3.11