Online-Portal kaufDA sichert sich Deutschlandcoupon

Datum: 04.08.2010
Die auf standortbezogene Online-Dienstleistungen spezialisierte Internetplattform kaufDA hat DeutschlandCoupon übernommen, einen Anbieter für lokale Online-Coupons. Damit ist KaufDA seinem Ziel, die zentrale internetbasierte Anlaufstelle für lokale Angebote zu werden, deutlich näher gekommen. Über die finanziellen Rahmenbedingungen machten die Beteiligten keine Aussage.

Hinter kaufDA steht ein einfaches, bisher in Deutschland jedoch wenig verbreitetes Konzept. Die Nutzer des Berliner Online-Portals können auf deren Webseite die aktuellen Werbebroschüren der in ihrer Gegend liegenden Einzelhändler einsehen und sich damit verbunden Preisnachlässe über Gutscheine ausdrucken. Das Ganze kostet den Nutzer nichts.

Der Händler wiederum profitiert von lokaler Werbung im Internet. Denn kaufDA erreicht nach eigenen Angaben rund 5 Millionen Verbraucher, die aber trotzdem alle regional differenziert angesprochen werden können. Dazu arbeitet die Firma mit großen Internet-Konzernen und Plattformen zusammen wie t-online.de, meinestadt.de und immobilienscout.de.

Quelle: meedia.de vom 4.8.10