Otto und Spezialversender Apart trennen sich

Datum: 02.06.2010
Das Hamburger Modeunternehmen Apart hat sich von seiner Muttergesellschaft, dem Otto-Konzern getrennt. Nachdem die Apart International GmbH bereits 2006 in der Otto-Group als selbständiges Unternehmen ausgegliedert worden war, ist die Firma nun komplett autonom geworden. Mit Wirkung zum ersten Mai hat der Apart-Geschäftsführer Bernd Houillon in Form eines Management-Buyouts sämtliche Anteile übernommen.

Houillon möchte mit Apart in Zukunft flexibler agieren können und sich anderen Händlern öffnen. Apart soll als eigenständige Marke etabliert werden, so der neue Eigner. Er habe bereits mehrere positive Gespräche mit Einzelhändlern geführt und wolle mit Shop-in-Shops in den stationären Einzelhandel. In den Bereichen Finanzen, IT, Personal und Logistik wird Apart aber weiterhin mit der Otto Group zusammenarbeiten. Von der war zu hören, Apart habe die Erwartungen nicht erfüllt.

Die rund 100 Angestellten und das Führungspersonal bleiben auch weiterhin im Unternehmen beschäftigt. Apart International verkauft Damenmode sowie Accessoires, Parfum und Schmuck. Das Modelabel wurde 1975 gegründet und verfolgt Vertriebs- und Lizenzpartnerschaften in über 20 Ländern. Die Marke Apart soll auch weiterhin von Otto angeboten werden.
Quelle: onetoone.de vom 31.05.2010