Paper + Design mit neuem Mehrheitsgesellschafter

Datum: 28.01.2011
Die s├Ąchsische Paper + Design GmbH tabletop wechselt die Besitzer. Im Zuge eines Secondary Buy Outs trennt sich die Private Equity-Gesellschaft Nordholding von ihren Anteilen an dem Unternehmen, das dekorative Produkte wie Kerzen oder Servietten rund um den gedeckten Tisch herstellt.

Neuer Mehrheitsgesellschafter wird die Hannover Finanz Gruppe, die bereits auf Engagements im Handel wie zum Beispiel bei der Drogeriekette Rossmann verweisen kann. Au├čerdem ├╝bernimmt die GBK Beteiligungen AG 7,25 Prozent der Anteile. ├ťber den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Allerdings sicherte Hannover Finanz Millioneninvestitionen f├╝r die n├Ąchsten Jahre zu.

Paper + Design ist ein noch recht junges Unternehmen, das 1999 in Wolkenstein im Erzgebirge gegr├╝ndet wurde. Es fertigt sowohl Eigenkollektionen als auch im Auftrag gro├čer Drogeriemarkt- und Kaufhausketten. Zuletzt lag der Umsatz mit rund 200 Mitarbeitern bei 36 Millionen Euro.
Quelle: morgenpost.de vom 28.1.11