Peter Vetter geht an Landgard

Datum: 11.11.2008
├ťbernahme und neue Kooperation in der Obst & Gem├╝sebranche: Die genossenschaftlich organisierte Landgard Obst & Gem├╝se GmbH aus dem niederrheinischen Straelen hat die Mehrheit bei der Peter Vetter Gruppe aus Kehl erworben. Das war eines der Ergebnisse der Verhandlungen mit der Vetter Holding. Zudem bilden die beiden Unternehmen zusammen mit der bereits 2005 von Landgard ├╝bernommenen Godeland eine Warenbeschaffungs- und Vermarktungsgruppe.

In der jetzt geschaffenen Dreier-Konstellation kann Obst und Gem├╝se aus allen gro├čen europ├Ąischen Anbauregionen mit direktem Bezug von den Erzeugern an den Handel geliefert werden. Dabei soll k├╝nftig die Sparte mit Bio- und Convenience-Produkten besonders gef├Ârdert werden.

Landgard handelt mit einem breiten Spektrum an Topfpflanzen, Schnittblumen, G├Ąrtner- und Floristenbedarf sowie Obst und Gem├╝se und konnte damit j├╝ngst einen Umsatz von etwa 1,2 Milliarden Euro verbuchen. Wichtige Produzenten sind nach wie vor die rund 1.300 Betriebe der Genossenschaftsmitglieder.
Quelle: Presseinformation von Landgard vom 7.11.08