Pfeiffer kauft Trinos Vakuum-Systeme

Datum: 03.12.2009
Der Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum wird zum 1. Januar 2010 seinen kleineren Göttinger Konkurrenten Trinos Vakuum-Systeme übernehmen. Die Niedersachsen werden dann in die neue Mutterfirma integriert. Bezahlt werden soll der Deal in bar. Über die Summe wurde allerdings Stillschweigen zwischen Pfeiffer und den beiden bisherigen Trinos-Eigentümern Peter Spreitz und Marcus Weinhagen vereinbart, die dem Unternehmen als Geschäftsführer erhalten bleiben.

Pfeiffer ist ein international aufgestellter Hersteller von Vakuumpumpen, den dazugehörigen Komponenten sowie von kompletten Vakuumsystemen. Das im hessischen Aßlar ansässige Unternehmen erzielte im ersten Halbjahr 2009 mit 729 Mitarbeitern einen Umsatz von 98,6 Millionen Euro.

Durch den Kauf von Trinos erweitern die Hessen ihr Produktportfolio um hochwertige Vakuumbauteile, -kammern und -systeme. Außerdem wird auch die Entwicklung neuer Technologien durch die Fusion einen Schritt nach vorne machen. Trinos wurde 1997 gegründet und konnte im letzten Jahr rund 18 Millionen Euro umsetzen. Die 140 Beschäftigten sollen alle übernommen, der Standort Göttingen sogar noch ausgebaut werden.
Quelle: Pressemitteilung von Pfeiffer vom 2.12.09