Pfizer plant offenbar erneut Riesenübernahme

Datum: 26.01.2009
Plant Pfizer erneut eine Übernahme in gigantischem Ausmaß? Wie zahlreiche Medien übereinstimmend melden, zeigt der New Yorker Pharmariese Interesse an seinem Konkurrenten Wyeth. Entsprechende Gespräche werden nach deren Aussagen seit Monaten geführt. Bislang verweigerten die beteiligten Parteien allerdings jegliche Stellungnahme.

Verschiedene Quellen gehen davon aus, dass Pfizer pro Wyeth-Aktie gut 50 Dollar zahlen will. Damit würde sich das Gesamtvolumen der Transaktion auf eine Summe von 65 bis 70 Milliarden Dollar belaufen. Pfizer hat bereits Erfahrungen mit Übernahmen in dieser Größenordnung. 2003 erwarb man Pharmacia für rund 64 Milliarden Dollar. Drei Jahre zuvor stemmte Pfizer die bis heute größte Übernahme in der Branche, als der Rivale Warner-Lambert für circa 88 Milliarden Dollar geschluckt wurde.

Pfizer ist in über 80 Ländern vertreten und beschäftigt rund 87.000 Mitarbeiter. Durch den Medikamentenverkauf in gut 150 Staaten weltweit erreichte der Konzern 2007 einen Umsatz von 48,4 Milliarden Dollar.
Quelle: FAZ vom 23.1.09