Pharmanabieter Aenova an Finanzinvestor veräußert

Datum: 07.08.2012
Genauer gesagt wird die bayerische Unternehmensgruppe von einer Private Equity-Gesellschaft an die nächste verkauft. BC Partners wird neuer Besitzer und übernimmt das Ruder in Pähl bei München von der Beteiligungsfirma Bridgepoint. Das Volumen des Deals beträgt rund 500 Millionen Euro, von denen die Hälfte von BC Partners über Eigenkapital finanziert wird. Die andere Hälfte sind Schulden.

Ursprünglich wollte Bridgepoint sogar 400 Millionen Euro für Aenova erlösen. Der Entwickler und Hersteller von Kapseln, Tabletten, Dragées und Brausetabletten gehörte seit 2005 zu Bridgepoint. Letztes Jahr lag der Umsatz der Oberbayern bei gut 260 Millionen Euro. Für dieses Jahr wird ein Zuwachs von zehn Prozent bei einem Gewinn von mehr als fünfzig Millionen Euro erwartet. Dafür zeichnen rund 1.500 Mitarbeiter verantwortlich. BC Partners peilt einen weiteren Ausbau bei Aenova an, der durch Zukäufe realisiert werden soll.
Quelle: reuters.com vom 6.8.12