PIN-Töchter für Lübecker Nachrichten

Datum: 08.04.2009
Nun sind auch die letzten beiden operativen Tochtergesellschaften der insolventen PIN Gruppe verkauft. Die MV Zustell GmbH und die MV Logistik GmbH, beide in Rostock ansässig, werden von einer Beteiligungsgesellschaft unter Federführung der Verlagsgruppe der Lübecker Nachrichten übernommen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die beiden Briefdienstleister stellen Postsendungen in Rostock und Umgebung zu. Die Verlagsgruppe erweitert mit dem Kauf ihr eigenes Zustellnetz. Alle 125 Arbeitsplätze in Rostock sollen erhalten bleiben. Durch die Übernahme sind jetzt 4.725 der ehemals knapp 11.400 Mitarbeiter der PIN Gruppe durch Verkäufe an andere Unternehmen in neue Beschäftigungsverhältnisse gekommen.

Der private Postdienstleister PIN meldete im Februar 2008 Insolvenz an. Grund war die Einstellung der Zahlungen des Mutterkonzerns Axel Springer Ende 2007 nachdem im Bundestag die Einführung des Mindestlohns beschlossen wurde. Das hätte für PIN eine teilweise massive Erhöhung der Mitarbeiterlöhne bedeutet.

Quelle: Financial Times Deutschland vom 7.4.09