Pit Stop wird neu aufgestellt

Datum: 30.07.2010
Dafür trennt sich der derzeitige Besitzer bluO von der Werkstattkette. Neuer Eigentümer wird die Essener PV Automotive, die bundesweit im Handels- und Dienstleistungsgeschäft für freie Werkstätten tätig ist. Über den Preis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

PV Automotive plant einen weitreichenden Umbau. Die 400 Filialen von Pit Stop mit ihren rund 1.400 Mitarbeitern sollen mittelfristig in inhabergeführte Werkstattbetriebe auf Franchise-Basis umgewandelt werden. Damit wird nach Kalkulation des PV-Managements der aktuelle Negativtrend der Werkstattkette gestoppt. Denn im ersten Quartal 2010 hat Pit Stop wie schon im Vorjahr ein Minus im unteren einstelligen Millionenbereich eingefahren.

BluO war erst 2009 bei Pit Stop eingestiegen. Die Fondsgesellschaft ist darauf spezialisiert, Firmen umzustrukturieren und neu auszurichten. Das übernimmt in diesem Fall jedoch PV Automotive. Das Essener Familienunternehmen erzielte 2009 einen Umsatz von gut 350 Millionen Euro. Es beschäftigt rund 1.600 Mitarbeiter in 90 Niederlassungen und agiert als Partner für freie Kfz-Betriebe. Davon soll auch Pit Stop künftig profitieren.



Quelle: auto.de vom 30.7.10