Pleite bei IT-Distributoren Devil und COS

Datum: 25.04.2013
Unruhige Zeiten bei der Braunschweiger Devil AG und der in Pohlheim bei Gießen angesiedelten COS Handels GmbH. Beide melden diese Woche Insolvenz an. Devil reagiert auf die verminderten Limits der Kreditversicherer bzw. der Factoring-Dienstleister und nimmt seit Ende letzter Woche keine Bestellungen mehr an. Auch Einkäufe werden nicht mehr getätigt. COS schloss sich dem am Montag an.

Die COS war bereits 2009 zahlungsunfähig, wurde aber von Devil übernommen. Beide Firmen gehören zur BOD-Gruppe. Allerdings sollen bereits Verhandlungen mit dem ehemaligen Devils-Gesellschafter, der Wortmann AG, laufen. Die hatte erst kürzlich den ebenfalls insolventen Distributor B.Com erworben.
Quelle: crn.de vom 24.4.13