Possehl mal wieder auf Einkaufstour

Datum: 06.07.2011
Die Lübcker Possehl-Gruppe hat gleich zweimal innerhalb Deutschlands zugeschlagen und sich die beiden Mittelständler Logopak und Mickan gesichert. Die schleswig-holsteinische Logopak GmbH & Co. KG ist auf die Fertigung von logistisch integrierten Etikettiermaschinen und -systemen spezialisiert. Die bayerische Mickan agiert als General-Bau-Gesellschaft. Zu den finanziellen Rahmenbedingungen wurde nichts bekannt.

Logopak aus Hartenholm verkauft im Zuge einer Nachfolgeregelung. Die gut 200 Mitarbeiter stellen die Maschinen und Etikettiersysteme vor allem für Kunden aus der Lebensmittel-, Getränke-, Logistik- und Tabakwarenbranche her. Auch bei Mickan wurde ein Nachfolger für Dietrich Mickan gesucht, der vierzig Jahre lang in leitender Position aktiv war. Die Amberger Firma ist im Hoch- und Tiefbau sowie im schlüsselfertigen Bau tätig und kann mit 270 Beschäftigten auf eine Jahresbauleistung von rund 120 Millionen Euro verweisen.

Die Possehl-Gruppe setzt sich aus etwa 140 Tochtergesellschaften zusammen, die in neun verschiedenen Geschäftsfeldern agieren. In 30 Ländern konnten 8.700 Menschen im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gesamtumsatz von 1,72 Milliarden Euro erwirtschaften.
Quelle: rfid-ready.de vom 6.7.11 und Pressemitteilung von Rödl & Partner vom 1.7.2011