Primondo kauft Planet Sports

Datum: 12.10.2007
Die Versandhandelssparte Primondo des Karstadt-, pardon, Arcandor-Konzerns, hat die Planet Sports GmbH übernommen. Das Unternehmen vertreibt, wie es der Name schon andeutet, Artikel aus den Bereichen Boardsport und Streetwear über das Internet.

Das in Starnberg ansässige Unternehmen beschäftigt aktuell 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Wachstumsdynamik aus.

Primondo hat dieses Jahr bereits mehrere Firmen verkauft. Verkauft wurden Nebus Loyalty, Saalfrank an Avida, Mercatura an Kwintet und Krähe an BTI. Planet Sports ist der erste Zukauf.
Quelle: Pressemeldung