ProSieben sichert sich Spiele-Anbieter burda:ic

Datum: 09.06.2011
Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 baut ihr Engagement im Bereich von Online-Spielen aus. Dafür kauft sie über eine Tochtergesellschaft den Anbieter burda:ic. Mittelfristiges Ziel ist der Vorstoß in die europäischen Top drei der Online-Spieleanbieter. In diesem Segment lohnt sich laut Vorstandschef Thomas Ebeling ein verstärkter Ausbau der eigenen Position besonders, da die Online-Games-Sparte der am schnellsten wachsende Bereich in der Unterhaltungsindustrie sei.

ProSiebenSat.1 verfügt bereits über die Online-Plattformen SAT1Spiele.de und SevenGames.de. Aktuell liegen die weltweiten jährlichen Umsätze von Spieleportalen bei rund 7,3 Milliarden US-Dollar. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll sich diese Zahl nach Einschätzung von Marktforschern jedoch verdoppeln. Mit burda:ic will sich die Sendergruppe nun als internationaler Vermarkter positionieren. Deren Spiele-Portal alaplaya kann auf etwa sieben Millionen registrierte Nutzer verweisen.
Quelle: handelsblatt.com vom 9.6.11