Q-Cells verkauft Tochterfirma Solibro

Datum: 06.06.2012
Das insolvente Solarunternehmen Q-Cells kann einen Erfolg vermelden. Dem um sein Überleben kämpfenden Konzern aus dem so genannten Solar Valley in Sachsen-Anhalt gelingt wohl der Verkauf der Tochtergesellschaft Solibro. Die chinesische Firma Hanergy will den ebenfalls im Solar Valley ansässigen Hersteller von Dünnschichtsolarmodulen übernehmen. Eine entsprechende Kaufvereinbarung ist bereits unterzeichnet.

Solibro beschäftigt in zwei Werken in Thalheim rund 430 Mitarbeiter, deren Jobs dann, ebenso wie die des bisherigen Managements auch, gesichert sein sollen. Denn Hanergy will mit dem Geschäft eine starke Position in Deutschland aufbauen und zugleich auch die technologische Entwicklung bei Solibro weiter vorantreiben. Zudem können die Chinesen derzeit die extrem große Nachfrage nach ihren Solarprodukten auf dem Weltmarkt kaum befriedigen. Zum Kaufpreis äußerten sich die Beteiligten bislang nicht.
Quelle: ftd.de vom 5.6.12